Mangekyo Sharingan YuGiOh - Blog: Beatdown Control Deck

Samstag, 22. Juni 2013

Beatdown Control Deck

Beatdown Control Deck

Diese Deckart ist eine Kombination wo der Hauptaugenmerk auf dem Feld und den Handkarten gesetzt werden muss.
Die Angriffspunkte der Monster der Stufe 4 sollte sich auf 2000 - 2300 bewegen und die Tribut Monster sollten wenn möglich nur 1 Tributmonster kosten wo sich Karten mit 2500 - 2600 Angriffspunkte befinden werden.

Für die Kontrolle des Feldes macht sich Blitzeinschlag, Schwarzes Loch *, Spiegelkraft ganz gut.
Man sollte auf seine Handkarten achten wo zur Zeit der Verbotenen und Limitierten Liste sich Cyber Phönix gut machen wird.

Cyber Drache lässt sich immer sehr gut spielen. 

Man sollte sich aber auch Karten suchen wie zum Beispiel Synchro, XYZ, Ritual, Fusions und gute Effektmonster die ein großen Überraschungseffekt hervorrufen können.

Jinzo ist oder wenn man es nicht mehr spielen darf (war) einer der Stärksten Monster in den Decks der Spielern.

Heutzutage lassen sich gute Karten auch aus Structure Decks raussuchen und gezielt Basteln.
Es ist wichtig das die Verhältnisse 50-50 sind also in einen Fall von 40 Karten sind es 20 Monster und 20 Zauber & Fallenkarten.
Und da es ein Beatdown Control Deck ist sollten Hauptsächlich teil Monster mit 2000 - 2600 Angriffspunkten sein. Und der andere Teil sollte aus Effektmonster bestehen die deine Handkarten auffüllen oder das Gegnerische Feld aufräumen.
Die Zauber und Fallenkarten solltet ihr mit Karten füllen die euch Vorteile bringen. Vor allem im Feld, Hand oder sogar Deck.

Viel Spaß beim Raussuchen, Basteln, Tüffteln und Ausprobieren.

Wer Gute Decks hat kann Sie ja in den Kommentaren veröffentlichen, oder Fragen stellen was man für Karten nehmen könnte.